ASV-Sprint Cup

Am 12. September fand das Finale des ASV-Sprint Cups auf dem Sportgelände unseres Partner-Vereins ASV statt. Giuliano Vecce, Ana Ceko, Argentino Kwiek, Lilli Reingruber, Onymaechi Aghedo, Lisanne Hornung, Valentin Roth und Inaky Puertas-Poyatos nahmen als schnellste Läufer unserer Schule teil und zeigten auf den fliegend gesprinteten 15 Metern ihre Sprint-Stärke. Während Ana (2,05 sek) und Giuliano (1,84 sek) ihren Endlauf nur um eine Hundertstel leider sehr knapp verpassten, erreichte Lisanne Hornung mit 2,05 sek in ihrem Jahrgang den Finallauf und erkämpfte sich spektakulär in einem 40-Meter-Sprint auf den letzten Metern den Gesamtsieg. Lisanne ist damit die schnellste Sprinterin Kölns Jahrgang 2012. Herzlichen Glückwunsch an alle Sprinter/innen für diese sehr guten Leistungen!

Sportunterricht mit dem Blick auf dem Dom?!

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Sportklassen 5b und 6b auf zum Kölner Rheinauhafen. Das Deutsche Sport & Olympia Museum (DSOM) lud insbesondere sportaffine Schulen aus der Umgebung Bonn, Köln, Leverkusen und Neuss zum Olympic Day 2023 ein. Nach interessanten Interviews mit Olympionikinnen und Profisportlerninnen (u.a. Lea Krüger (Fechten), Christian Ehrhoff (Eishockey) und Laura Nolte (Bob)) und einem interaktiven Museumsdurchgang machten sich die SportschülerInnen auf, um selbst aktiv zu werden. Bei verschiedensten Stationen wurde über den Dächern von Köln und mit dem Blick auf den Kölner Dom u. a. der sportliche Rollstuhl, das Kanu fahren, Mini-Tennis und Breakdance ausprobiert. Wir danken Sportland.NRW und den Sponsoren Allianz und Edeka für dieses tolle Erlebnis. Wir kommen wieder!

Gesamtschule Lindenthal meets Footvolley

Am Montag, den 22.05.2023 versuchten sich die beiden Klassen 6a und 6b der Gesamtschule Lindenthal an der neuartigen Sportart Footvolley. Die aus Brasilien stammende Trendsportart verbindet Beachvolleyball und Fußball. Zwei erfahrene Trainer brachten den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule die ersten Skills bei. Nach einer gelungenen Erwärmung wurden den Schülerinnen und Schülern die ersten Merkmale, der technisch und koordinativ sehr anspruchsvollen Sportart über viele verschiedene Übungsformen vermittelt. Am Ende kam es zu guten Matches und spektakulären Ballwechsel.

Ein großes Dankeschön gilt den beiden Trainern Olaf und Nicklas sowie dem Unisport Köln für die Bereitstellung der Beachvolleyballplätze.

Lauf der Schulen im Rhein Energie Stadion

Die Gesamtschule Lindenthal erzielte beim Lauf der Schulen (Leselauf) am 25. Mai ein sehr gutes Ergebnis und konnte bei der Siegerehrung gleich sechs Pokale triumphierend am RheinEnergieSTADION in die Höhe halten. Den größten Pokal gab es für die Schule mit den meisten Teilnehmern (109) und die Sportklasse 7b. Sie wurde über die 4 km als schnellste Klasse Kölns ausgezeichnet (beste Läufer/innen: Ömer, Nio, Giuliano, Finn und Elena). Nio Schlegtendal wurde über die 4 km auch insgesamt schnellster Schüler Kölns, sowie über die 2 km Johanna Bach und Dawid Tomas (beide 6b). Herzlichen Glückwunsch an alle für diesen sehr erfolgreichen Sport-Wettbewerb.

Deutsche Meisterinnen!

Unsere Mannschaft hat es geschafft! Die fünf Turnerinnen haben beim Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia den 1. Platz gewonnen und sind damit Deutsche Meisterinnen im Geräteturnen!

Nachdem die Turn-Mädchen-Mannschaft 2022/23 die Titel Stadtmeister, Bezirksmeister und Landesmeister NRW gewann, zeigten sie auch im Bundesfinale in Berlin vom 02. bis 06. Mai ihr herausragendes Können. Bis kurz vor Abfahrtstermin war aufgrund einer Verletzung nicht klar, ob alle starten können. Doch dann fuhr die komplette Riege in Begleitung von Trainer und Sportkoordinator in die Hauptstadt und lieferte nach einigen Trainingstagen eine sensationelle Leistung im Wettkampf. Als einzige Gesamtschule und seit langem auch als einzige Kölner Schule konnte so der höchste sportliche Titel im Schulbereich gewonnen werden. Die gesamte Schulgemeinde gratuliert herzlich!

Sportklasse 5b goes Rheinstars!

Am 23.3. machte sich die Sportklasse 5b auf dem Weg nach Bickendorf zum Basketball Campus Köln. Bei dem Kooperationspartner, den RheinStars Köln, kamen sie in den Genuss eines koordinativ anspruchsvollen und gleichzeitig spaßigen Trainings des Trainers Sebastian Campos Flores. Neben technischen Inhalten, gab es coole Beats und auch ein Abschlussspiel auf zwei der fünf brandneuen Basketball-Courts. Zum Abschluss durfte die Klasse zudem das Training der ersten Herrenmannschaft, die aktuell in der 2. Bundesliga ProB um die Playoffs kämpft, bewundern. Unter der Leitung vom ehemaligen Nationalspieler Stephan Baeck machten die Fünftklässler „große Augen“.

Highlights aus der neuen Saison

Unsere Turnerinnen sind gut ins zweite Halbjahr des Jahres 2022 gestartet.

Alle vier schaffen die Qualifikation zum Bundeskadertest. Und erhoffen sich dort einen Platz im Bundeskader für 2023 erturnen zu können. Außerdem absolvieren zwei der Mädchen erfolgreich ihre erste Saison in der Bundesliga.

Als Highlight qualifiziert sich eine Turnerin für ihren ersten Länderkampf gegen die Schweiz, Belgien und Frankreich und darf zum ersten Mal für Deutschland an die Geräte gehen. Dieser findet am 5.11 in Essen statt.

Turnerinnen auf Erfolgskurs

Vom 22.10 bis 24.10 fanden in Esslingen der Deutschland Pokal im Turnen der Altersklasse 10/11 und die Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklasse 12-15 statt. Mit dabei drei Schülerinnen der Gesamtschule Lindenthal. Sie starteten für die Auswahlteams Nordrhein-Westfalen.

Das Team der Altersklasse 11 freute sich mit einem großen Vorsprung über Platz 1! In den Einzelplatzierungen konnte ein 7. Platz und ein 2. Podestplatz erzielt werden. Damit haben wir eine Deutsche Jugend-Vizemeisterin an unserer Schule.

Herzlichen Glückwunsch an alle drei Turnerinnen, die sich aufgrund ihrer tollen Leistungen im Jahr 2021 für den Bundeskadertest im November in Halle qualifizieren! 

Ein weiteres Highlight der Saison war der Berliner Bärchenpokal 2022. Die Reise nach Berlin hat sich gelohnt. Unsere beiden Schülerinnen gewannen den Wettkampf mit der Kölner Mannschaft und platzierten sich im Einzel auf den Plätzen 2 und 6. Hier ein paar Eindrücke:

Rope-Skipping Challenge – Sportklasse